Alle Beiträge von Kindern Eine Chance in der Übersicht
1

Aktuelles & Neues

23.03.2010

2010 - Woche 10: Stefans Abschied

Abschied und eine neue Aufgabe

Mein jetziger Aufenthalt hier in Uganda geht dem Ende zu. Es war eine intensive Zeit. Wir haben viel erreicht und ich bin dankbar für all das Erlebte, auch wenn ich oft der Verzweiflung nahe war. Dass ich ausgepowert, aber glücklich bin, wird mir bei meiner Abschiedsfeier so richtig bewusst. Cesar kündigt ein ganz besonderes Geschenk an mich und alle Unterstützer aus Österreich an. Die neu gegründete „A CHANCE FOR CHILDREN“ – Brassband mit ihren 4 alten Trompeten stimmt die österreichische Bundeshymne an. Schräg klingt sie, aber sie ist zu erkennen. Die Tränen stehen mir in den Augen. Ich soll die Dankbarkeit der Kinder aus Zigoti allen in Österreich weitersagen, und das tue ich gern.
Doch das größte nur denkbare Abschiedsgeschenk habe ich schon Stunden vorher bekommen. Ein orthopädischer Chirurge hat uns gesagt, dass Claudia nach einer entsprechenden Operation wieder gehen könnte.

Claudia soll wieder gehen können!

[Claudia spendenaktion] Die 13–jährige Claudia hat mich beeindruckt wie selten ein Mensch. Claudias linkes Bein ist verkrüppelt. Sie war sechs, als sie ihr Knie nicht mehr bewegen konnte. Ihre Mutter starb als sie acht war. Sie übernahm die Mutterrolle für ihre drei kleinen Geschwister. Der Vater begann zu trinken und verließ die Kinder. Nur wenn das bisschen Gemüse reif war das Claudia anbaute kam er und holte sich die Hälfte. Das sei sein Recht, sagte er.
Seit drei Monaten sind Claudia und ihre Geschwister im Internat von KINDERN EINE CHANCE in Zigoti. Auf einem Bein hüpfend und mit ihrer Krücke macht Claudia alles mit, egal ob Beete gießen, Ball spielen oder tanzen. Claudia strahlt so viel Lebenswillen und Kraft aus, dass ich sie nur bewundern kann. Ihr größter Wunsch ist es, wieder gehen zu können. Vor zwei Wochen schrieb sie mir einen Brief, dass sie einen Arzt fragen wolle, ob er ihr Bein nicht reparieren kann.
Jetzt hat uns der Arzt anhand der Röntgenaufnahmen erklärt, dass Claudia nicht aufgrund von Polio gelähmt sei, sondern eine Infektion ihr Knie zerstört hat. Sie bräuchte ein künstliches Knie und könnte dann wieder gehen.
Für Claudia ist eine Hoffnung erwacht. Die Summe, die diese Operation kostet, kann sich Claudia nicht vorstellen. Über 1000 Menschen in Uganda müssten das spenden was sie an einem Tag verdienen, um diese Operation zu finanzieren. Ich habe Claudia versprochen, ihr zu helfen 1000 Menschen zu finden, die mindestens 1 Euro spenden.

Ich und wir von KINDERN EINE CHANCE wollen, dass Claudia wieder gehen kann!

Doch nur wollen alleine reicht nicht. Wir, ich, jeder einzelne von uns muss aktiv werden, damit sich etwas verändert. Damit Claudia wieder gehen kann. Wir suchen 1000 Menschen, die bereit sind, aktiv zu werden. 1000 Menschen, die bereit sind, jeweils zumindest 1,- Euro unter dem Kennwort „Claudia“ auf eines der Spendenkonten einzuzahlen. Wir hoffen, dass Du und ich und 998 andere auf diese Weise zeigen, dass wir wollen, dass Claudia wieder gehen kann.
Ich bitte Dich, schick diesen Link weiter, rede mit Deinen Freunden darüber, und bitte zahle diesen einen Euro ein, damit wir wissen, dass auch Du aktiv geworden bist, damit sich Claudias Wunsch erfüllt.

Wenn wir aktiv werden, können wir die Welt ein klein wenig verändern. Für Claudia wird die Veränderung enorm sein.

DANKE euch allen!

Stefan